Suche
  • J.Burmetler

Angstfrei sprechen vor Publikum

Aktualisiert: 23. Nov 2019

Verschwitze Hände, Knoten im Hals, Puls im Grenzbereich ... ein Gefühl der Panik macht sich breit – Redeangst!


Die Angst vor Gruppen zu sprechen kann Betroffenen im wahrsten Sinne des Wortes die Kehle zuschnüren. Nicht nur im deutschsprachingen Raum gehört die Logophobie - wie die Redeangst im Fachjargon genannt wird - zu den meist verbreitetsten Ängsten der heutigen Zeit. Das Reden vor Publikum erfordert von vielen Menschen eine große Überwindung. Für manche ist es eine enorme Qual, einmal einen Schritt aus der Reihe zu treten und vor anderen ein paar Worte zu sprechen.


Im Berufsleben hingegen ist es essentiell vor größeren und kleineren Gruppen zu reden. Vorträge, Präsentationen, Leitung von Besprechungen sowie die selbstbewusste Vertretung des eigenen Standpunktes in Diskussionen gehört heute zum Standardrepertoir – und das nicht nur, wenn man Karriere machen möchte! Auch im Privatleben ist angstfreies Sprechen eine gern gesehene und gesellschaftlich erwartete Fähigkeit. Beispielsweise bei Geburtstagsfeiern, Hochzeiten und Familienfeiern etc.


Die Angst vor anderen Menschen zu sprechen ist erfahrungsgemäß tief im Inneren verankert und vielfach durch negative Erlebnisse in der Vergangenheit ("mehrfach") geprägt. Das bedeutet aber nicht, dass man dieser Angst hilflos ausgeliefert ist – im Gegenteil!


Um die Angst beim Sprechen vor einer Menschenmenge erfolgreich zu überwinden, müssen die unbewussten Prozesse und einschränkenden Gedanken, die diese Angst befeuern und am Laufen halten, bewusst gemacht und anschließend verarbeitet werden. Mit Rhetorik-Kursen, Atemtechnik oder Autogenem Training kommt man da meist nicht ganz zu wirklich nachhaltigem Erfolg. Das ist oft nur wie Schminke und hilft den Betroffenen in vielen Fällen nur bedingt. Vergleichbar mit einem Auto, bei dem der Motor nicht rund läuft und man versucht, das mit einer neuen Lackierung der Karosserie zu kaschieren.


Wer hingegen aktiv an seiner Redeangst arbeitet und die dahinterliegenden Ursachen konsequent aufarbeitet, holt sich Schritt für Schritt ein Stückchen persönliche Freiheit und Lebensqualität zurück. Das braucht etwas Mut, Zeit und Geduld – vor allem mit sich selbst. Aber es lohnt sich und eröffnet einem neue Handlungsspielräume und Möglichkeiten im Leben – beruflich wie privat!


Tipp: Die Wingwave®-Methode eignet sich hervorragend, um Ursachen für derartige Blockaden rasch und vor allem punktgenau auf die Spur zu kommen. Um unbewusste Abläufe und damit einhergehende Blockaden bewusst zu machen und anschließend zu lösen, werden beim Wingwave®-Coaching die dafür notwendigen, körpereigenen Verarbeitungsprozesse (wieder) in Gang gebracht und hilfreiche Ressourcen aktiviert.

(Informationen über die Wirkungsweise von wingwave® können Sie im verlinkten Blogartikel "wingwave® - Kurzzeit-Coaching für Studium, Beruf und Karriere!" nachlesen.)


Angstfrei zu sprechen ist eine äußerst wertvolle Fähigkeit, nicht nur um seine Meinung selbstbewusst kund zu tun, sondern vor allem, um seine Ziele im Leben zu verwirklichen. Das Reden vor anderen Menschen sollte nicht "nur" gelingen, sondern richtig Spass machen!

Interessiert?


Gerne unterstütze ich Sie auf diesen Weg mit meiner Erfahrung und Expertise.

Rufen Sie mich an (+43 680 2059 332) – ich freue mit darauf, Sie persönlich kennenzulernen!


Mit beflügelnden Grüßen

Ing. Joachim Burmetler, MBA

Wingwave® & NLR®-Coaching

--- --- --- --- --- --- --- --- --- --- –- ---

Privatinstitut Burmetler GmbH

Zehengruberstraße 7, 3100 St. Pölten

www.privatinstitut-burmetler.at



#privatinstitutburmetler #wingwave #redeangst #logophobie #angstfreisprechen #freisprechen #präsentieren #erfolgreichpräsentieren #prüfungsstress #prüfungsangst #versagensangst #lernblockaden #beratung #erfolg #ziele #coaching #unternehmer #unternehmerin #selbstmarketing #führungskräfte #führen #manager #feraofspeaking #publicspeaking #fearofpublicspeaking #stpölten #wingwavecoaching

0 Ansichten